home

vita

lehre

publikationen

links

impressum








privatdozent dr. stefan drees

musikwissenschaftler








aktuelles 2014






Neu erschienen:




  • Transkription versus Übermalung. Zu Heinz Holligers und Peter Ruzickas kreativer Auseinandersetzung mit den späten Klavierstücken Franz Liszts, in: Neue Zeitschrift für Musik 175 (2013), H. 4, S. 42–45

  • Einführung, in: Violinkonzert Opus 77 von Johannes Brahms. Mit einer Auswahl aus der Stichvorlage der Violinstimme. Faksimile nach dem Autograph aus den Sammlungen der Musikabteilung der Library of Congress, Washington, Laaber 2014 (= Meisterwerke der Musik im Faksimile 19), S. 7–12

  • Klangobjekte als Mittel audiovisueller Narration. Zu einigen Aspekten der Zusammenarbeit zwischen Ennio Morricone und Sergio Leone, in: Ennio Morricone, hrsg. von Guido Heldt, Tarek Krohn, Peter Moormann und Willem Strank (= FilmMusik 1), München: text + kritik 2014, S. 21–41
  • Gestische Momente und energetisches Potenzial. Zur Musik Alexander Schuberts, in: Neue Zeitschrift für Musik 175 (2013), H. 3, S. 48–51

  • Johannes Kalitzke, in: Komponisten der Gegenwart, hrsg. von Hanns-Werner Heister und Walter-Wolfgang Sparrer. München: edition text + kritik, 51. Nachlieferung, 4/2013

  • Zwischen Metapher und Utopie. Zu Naturbezügen im Schaffen Olga Neuwirths, in: Ins Offene? Neue Musik und Natur, hrsg. von Jörn Peter Hiekel (= Veröffentlichungen des Instituts für Neue Musik und Musikerziehung Darmstadt 54), Mainz [u.a.]: Schott 2014, S. 168–186
  • Seiltanz. Beiträge zur Musik der Gegenwart, Ausgabe 8, April 2014. Mit Statements zum Begriff des Meisterwerks von Detlev Glanert, Sarah Nemtsov, Hans-Joachim Hespos, Ole Hübner, Ulrich Kreppein, Moritz Eggert, Dieter Mack, Benjamin Schweitzer, Wolfgang Rihm, Stephan Winkler, Neele Hülcker, Oliver Korte, Sven-Ingo Koch und Johannes Schöllhorn, Texten von Ekaterina Kel, Jonas Wolf, Gordon Kampe und Tobias Eduard Schick sowie einem Gespräch mit der Dramaturgin Dorothea Hartmann
  • Aufwertung oder Event? Zur Problematik der Umwidmung urbaner Räume durch Musikprojekte am Beispiel der »Eichbaumoper«, in: Kulturelles Handeln im transkulturellen Raum. Symposiumsbericht Kulturhauptstadt RUHR 2010, hrsg. von Andreas Jacob und Gordon Kampe (= Folkwang Studien 13), Hildesheim: Olms 2014, S. 235–247

  • Dokumentation – Labor – Verzauberung. Punktuelle Beobachtungen zur Geschichte des elektroakustischen Komponierens, in: Neue Zeitschrift für Musik 175 (2013), H. 2, S. 13–19






Vorträge und Podiumsdiskussionen:




  • Von »mixed media« zum »extended performer«: Eine fragmentarische Geschichte medialer Erweiterungen des menschlichen Körpers, Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung »Musik und ihre medialen Implikationen«, Folkwang Universität der Künste, Essen, 6. November 2014, 16–18 Uhr
  • »klatterhetzig zerstürzt«: Stimme, Körper und Theatralität in Vokalpartituren von Hans-Joachim Hespos, Vortrag beim Symposium »performing voice. Vokalität im Fokus angewandter Interpretationsforschung«, Hochschule für Musik Basel, 27. bis 29. November 2014






archiv termine