home

vita

lehre

publikationen

links

impressum








professor dr. stefan drees

musikwissenschaftler






aktuelles 2022






In Vorbereitung:



  • Zur Verwendung von Musik in Agnès Vardas Filmen über Jacques Demy, in: Kieler Beiträge zur Filmmusikforschung 17 (2022)





Zuletzt erschienen:



  • Musikalische Heimatkonstruktionen. Zwei Beispiele für die Suche nach kultureller Identität, Hofheim: Wolke Verlag 2022 (= Caprices 22)

  • »We’re gonna deal with you«: Fragmente einer Typologie der musikalischen Auseinandersetzung mit politischem Machtmissbrauch in Musiktheaterstücken seit 1970, Neue Zeitschrift für Musik 183 (2022), H. 3, S. 36–41

  • »Bei mir geht es immer um das Unmögliche.« Zum Tod des unbequemen Aufrüttlers und Anregers Hans-Joachim Hespos, in: nmz – neue musikzeitung 71 (2022), H. 9, S. 6

  • »... eine zutiefst menschliche Geschichte...« Zum Kammermusiktheater ›The Book of Water‹ von Michel van der Aa / »... a deeply human story...« On the chamber music theatre ›The Book of Water‹ by Michel van der Aa, in: Ensemble Modern Magazine 56, 2/2022, S. 24–27

  • »… one more step on the road to understanding humanity …« Musik als kulturelles Menschheitserbe in den TV-Serien der »Star Trek«-Reihe, Hofheim: Wolke 2022 (= Caprices 17)

  • Ordnung – Zufall – Form. Schach als konzeptueller Bezugspunkt in der Musik nach 1960, in: Schach als Sujet in den Künsten und der Wissenschaft, hrsg. von Joachim Brügge und Hans Gruber, Baden-Baden: Nomos 2022 (= klang-reden. Schriften zur Musikalischen Rezeptions- und Interpretationsgeschichte 27), S. 51–73

  • Popkultur goes Opera. Das Opera Lab Berlin als Grenzgänger zwischen den Genres, in: nmz – neue musikzeitung 71 (2022), H. 4, S. 3

  • Wunschmaschinen und Projektionsflächen. Von singenden Avataren und virtuellen Performer:innen, in: Neue Zeitschrift für Musik 183 (2022), H. 1, S. 20–23

  • Herausforderung, Einspruch und multiple Identitäten. Gedanken zu Olga Neuwirths hybrider »Art-in-Between«, Essay zur Verleihung des Ernst von Siemens Musikpreises an Olga Neuwirth (März 2022)

  • Inventur 2121. Beobachtungen zur Entwicklung des Kulturlebens im ersten Drittel des 22. Jahrhunderts, in: MusikTexte 172, Februar 2022, S. 30–33






Vorträge und Podiumsdiskussionen:



  • Von der Komponistinnenintention zur Postproduktion: Olga Neuwirths Filmmusik zu »Ich seh Ich seh«. Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung »Komponieren für den Film. Schlaglichter und Entwicklungen«, Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin, Donnerstag, 15. Dezember 2022, 18:00–19:30 Uhr

  • Mit Hoffmann zu Beethoven und darüber hinaus: Johannes Kalitzkes Neuvertonung (2020/21) von Max Neufelds Stummfilm »Hoffmanns Erzählungen« (1923). Vortrag im Rahmen der Tagung »Zeitgenosse Hoffmann«, Staatliches Institut für Musikforschung Preußischer Kulturbesitz, 11. und 12. November 2022

  • Zeitgenössische Musik für historische Stummfilme. Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung »Komponieren für den Film. Schlaglichter und Entwicklungen«, Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin, Donnerstag, 10. November 2022, 18:00–19:30 Uhr

  • Interdisziplinäres Symposium »Musiktheater der Zeitgenossenschaft Michel van der Aas Schaffen an den Schnittstellen der Künste«, Konzept und Organisation: Stefan Drees (Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin), Elisabeth van Treeck (Ruhr-Universität Bochum), Monika Woitas (Ruhr-Universität Bochum), Ruhr-Universität Bochum, Institut für Theaterwissenschaft, Blue Square, 5. Etage, Kortumstraße 90, 44787 Bochum, 15. bis 17. September 2022, Instagram: @vanderaa.symposium.2022. Vortrag: Simulated cinema. Michel van der Aa’s compositions from the perspectives of film and film music research, Freitag, 16. September 2022, 15:4516:30 Uhr. Podiumsgespräch mit dem Komponisten Michel van der Aa (via Zoom), der Sopranistin Julia Bullock (via Zoom), Jelena Novak und Stefan Drees, Freitag, 16. September 2022, 17:00–18:30 Uhr

  • Filmmusik als Medium von Kommentar und Reflexion: Bemerkungen zu den Stummfilmmusiken von Johannes Kalitzke. Vortrag im Rahmen des Online-Symposiums »Zum aktuellen Stand der Filmmusikforschung« (17. bis 19. Juni 2022), veranstaltet von der Kieler Gesellschaft für Filmmusikforschung, 17. Juni 2022, 18:15 Uhr

  • Einschränkung als Chance? Zu Veränderungen von Komposition und Aufführung im Zuge der Corona-Pandemie. Vortrag im Rahmen des EPTA-Seminars »Musik und Krise«, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Institut für Musik, Medien- und Sprechwissenschaft, Abteilung Musikpädagogik, Halle, 29. Mai 2022, 10:00 Uhr

  • Gesprächsrunde mit Gisela Nauck, Frank Schneider, Sebastian Stier und Stefan Drees anlässlich eines Gedenkkonzerts für den Komponisten Paul-Heinz Dittrich, Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin, 9. Mai 2022, 19:00 Uhr

  • Gespräch mit der Komponistin Sarah Nemtsov im Rahmen der Veranstaltung hgnm Zeitlupe: »Nun IV«, veranstaltet von der Hannoverschen Gesellschaft für Neue Musik, Sprengel Museum Hannover, 13. Februar 2022, 18:30 Uhr






archiv termine