home

vita

lehre

publikationen

links

impressum








privatdozent dr. stefan drees

musikwissenschaftler








aktuelles 2014






Neu erschienen:



  • Seiltanz. Beiträge zur Musik der Gegenwart, Ausgabe 9, Oktober 2014. Enthält Gespräche mit den Komponistinnen Karin Haußmann, Elena Mendoza und Sarah Nemtsov, Texte von Leonie Reineke, Stefan Drees, Florian Käune und Kai Paschen sowie ein Gespräch mit der Vokalistin Frauke Aulbert

  • Vielfalt der Stimmen. Die Vokalistin Frauke Aulbert im Gespräch mit Stefan Drees, in: Seiltanz. Beiträge zur Musik der Gegenwart, Ausgabe 9, Oktober 2014, S. 57–63

  • Ästhetik der Abwesenheit. Vom Verschwinden des Körpers aus dem Musiktheater, in: Seiltanz. Beiträge zur Musik der Gegenwart, Ausgabe 9, Oktober 2014, S. 29–39

  • »… eine Studie über die Leichtigkeit«: Klang und Körper in Jörg Widmanns Orchesterstück »Armonica«, in: Jörg Widmann, hrsg. von Ulrich Tadday (= Musik-Konzepte. Neue Folge 166), München: edition text + kritik 2014, S. 30–54

  • Transkription versus Übermalung. Zu Heinz Holligers und Peter Ruzickas kreativer Auseinandersetzung mit den späten Klavierstücken Franz Liszts, in: Neue Zeitschrift für Musik 175 (2014), H. 4, S. 42–45

  • Einführung, in: Violinkonzert Opus 77 von Johannes Brahms. Mit einer Auswahl aus der Stichvorlage der Violinstimme. Faksimile nach dem Autograph aus den Sammlungen der Musikabteilung der Library of Congress, Washington, Laaber 2014 (= Meisterwerke der Musik im Faksimile 19), S. 7–12

  • Klangobjekte als Mittel audiovisueller Narration. Zu einigen Aspekten der Zusammenarbeit zwischen Ennio Morricone und Sergio Leone, in: Ennio Morricone, hrsg. von Guido Heldt, Tarek Krohn, Peter Moormann und Willem Strank (= FilmMusik 1), München: text + kritik 2014, S. 21–41

  • Gestische Momente und energetisches Potenzial. Zur Musik Alexander Schuberts, in: Neue Zeitschrift für Musik 175 (2014), H. 3, S. 48–51

  • Johannes Kalitzke, in: Komponisten der Gegenwart, hrsg. von Hanns-Werner Heister und Walter-Wolfgang Sparrer. München: edition text + kritik, 51. Nachlieferung, 4/2013

  • Zwischen Metapher und Utopie. Zu Naturbezügen im Schaffen Olga Neuwirths, in: Ins Offene? Neue Musik und Natur, hrsg. von Jörn Peter Hiekel (= Veröffentlichungen des Instituts für Neue Musik und Musikerziehung Darmstadt 54), Mainz [u.a.]: Schott 2014, S. 172–190

  • Seiltanz. Beiträge zur Musik der Gegenwart, Ausgabe 8, April 2014. Mit Statements zum Begriff des Meisterwerks von Detlev Glanert, Sarah Nemtsov, Hans-Joachim Hespos, Ole Hübner, Ulrich Kreppein, Moritz Eggert, Dieter Mack, Benjamin Schweitzer, Wolfgang Rihm, Stephan Winkler, Neele Hülcker, Oliver Korte, Sven-Ingo Koch und Johannes Schöllhorn, Texten von Ekaterina Kel, Jonas Wolf, Gordon Kampe und Tobias Eduard Schick sowie einem Gespräch mit der Dramaturgin Dorothea Hartmann

  • Aufwertung oder Event? Zur Problematik der Umwidmung urbaner Räume durch Musikprojekte am Beispiel der »Eichbaumoper«, in: Kulturelles Handeln im transkulturellen Raum. Symposiumsbericht Kulturhauptstadt RUHR 2010, hrsg. von Andreas Jacob und Gordon Kampe (= Folkwang Studien 13), Hildesheim: Olms 2014, S. 235–247

  • Dokumentation – Labor – Verzauberung. Punktuelle Beobachtungen zur Geschichte des elektroakustischen Komponierens, in: Neue Zeitschrift für Musik 175 (2014), H. 2, S. 13–19






Vorträge und Podiumsdiskussionen:





  • Von »mixed media« zum »extended performer«: Eine fragmentarische Geschichte medialer Erweiterungen des menschlichen Körpers, Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung »Musik und ihre medialen Implikationen«, Folkwang Universität der Künste, Essen, 6. November 2014, 16–18 Uhr

  • Zwischen Rekonstruktion und Kunstanspruch. Zur gegenwärtigen Praxis der Neuvertonung von Stummfilmen, Vortrag im Rahmen des Symposiums »Bewegte Bilder«, Folkwang Universität für Musik und darstellende Kunst Wien, 9. bis 11. November 2014

  • »klatterhetzig zerstürzt«: Stimme, Körper und Theatralität in Vokalpartituren von Hans-Joachim Hespos, Vortrag beim Symposium »performing voice. Vokalität im Fokus angewandter Interpretationsforschung«, Hochschule der Künste Bern / Hochschule für Musik Basel, 27. bis 29. November 2014






archiv termine